Schweigeperiode beginnt – Übergabe am 6. November

– Heute beginnt die Schweigeperiode des Sachverständigenrates. Bis zur Übergabe des Jahresgutachtens an die Bundesregierung am Mittwoch, den 6. November 2019, werden sich die Ratsmitglieder nicht mehr öffentlich äußern.

Ganzheitlicher Blick auf Wohlstand, Lebensqualität und Nachhaltigkeit

– 30 Jahre nach dem Mauerfall hat sich der materielle Wohlstand der Bevökerung in Deutschland insgesamt positiv entwickelt, dagegen zeichnet die Entwicklung der Lebensqualität und der Nachhaltigkeit in Deutschland ein gemischtes Bild.

Ein einheitlicher CO₂-Preis für Europa

– Eine gemeinsame Erklärung des Conseil d’analyse économique und des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

Sondergutachten: Aufbruch zu einer neuen Klimapolitik

– Der Sachverständigenrat hat heute sein Sondergutachten „Aufbruch zu einer neuen Klimapolitik“ der Bundesregierung überreicht, in dem er Reformoptionen für die Klimapolitik diskutiert.

Übergabe des Sondergutachtens zur CO₂-Bepreisung am 12. Juli

– Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ist von der Bundesregierung beauftragt worden, ein Sondergutachten zur Bepreisung von CO₂ zu erstellen.

Internationale Konferenz der Sachverständigenräte in Paris

– Am 20. Juni 2019 haben sich dreizehn wirtschaftspolitische Regierungsberatungsgremien in Paris zur vierten Internationalen Konferenz getroffen, um sich über Ländergrenzen hinweg zu aktuellen Fragen auszutauschen.