Konferenzen und Konsultationen

Offizielle Anhörungen und Treffen mit nationalen Institutionen

Im Jahresverlauf führt der Sachverständigenrat Gespräche mit unterschiedlichen nationalen Gremien und Institutionen, um sich über die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland und in wirtschaftspolitischen Fragen auszutauschen. Zudem finden Anhörungen nach dem Gesetz über die Bildung des Sachverständigenrates statt. So kann der Sachverständigenrat die fachlich zuständigen Bundesministerien und den Präsidenten der Deutschen Bundesbank hören und diese können auf ihr Verlangen gehört werden.

Mehr

Treffen mit internationalen Organisationen

Der Sachverständigenrat ist im regelmäßigen Austausch mit internationalen Organisationen und trifft sich mit Delegationen offizieller Institutionen anderer Staaten.

Mehr

Internationale Konferenz

Seit 2016 organisiert der Sachverständigenrat die International Conference of Councils on Economic Policy, um die Kooperation zwischen Institutionen aus aller Welt zu fördern, die in Mandat und Struktur dem Sachverständigenrat ähneln.

Mehr

Nationaler Produktivitätsdialog

Seit 2019 veröffentlicht der Sachverständigenrat als nationaler Ausschuss für Produktivität jährlich einen Produktivitätsbericht. Der Nationale Produktivitätsdialog soll Diskussionen rund um das Thema Produktivität und den Austausch auf nationaler und internationaler Ebene fördern.

Mehr

Vorträge an Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Der Sachverständigenrat und sein wissenschaftlicher Stab tragen das Jahresgutachten vom Herbst bis zum Jahresanfang an vielen Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen vor. 

Mehr