Krise für die Digitalisierung nutzen

– In einem Gastbeitrag im Handelsblatt beschreibt der Sachverständigenrat, dass die Corona-Krise für die Digitalisierung genutzt werden sollte, insbesondere um Produktivität und Wachstum in Deutschland zu steigern.

Für mehr Produktivitätswachstum: Die Digitalisierung vorantreiben und den Innovationsprozess stärken

– Die Corona-Pandemie hat zu einem Digitalisierungsschub geführt, aber auch Defizite offen gelegt. Im nationalen Produktivitätsbericht werden die Einflussfaktoren und Voraussetzungen zur Steigerung von Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität analysiert.

Jahresgutachten 2020/21: Corona-Krise gemeinsam bewältigen, Resilienz und Wachstum stärken

– Der Sachverständigenrat hat heute sein Jahresgutachten mit dem Titel „Corona-Krise gemeinsam bewältigen, Resilienz und Wachstum stärken“ an die Bundesregierung überreicht.

Fünf Weise für ein Gutachten

– Über die Arbeit des Sachverständigenrates berichtet die Funke Mediengruppe in einem Portrait, das am 7. November 2020 in den verschiedenen Regionalzeitungen erschienen ist.

Offene Stellen: Verstärkung für den Stab

– Für den wissenschaftlichen Stab sucht der Sachverständigenrat vier Volkswirtinnen und Volkswirte für vier verschiedene Schwerpunktthemen zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bewerbungsschluss ist der 20. November 2020.

Corona-Krise gemeinsam bewältigen, Resilienz und Wachstum stärken

– Die Wirtschaftspolitik steht vor der Aufgabe, die schwere Rezession zu überwinden und gleichzeitig den langfristigen Herausforderungen für die deutsche Volkswirtschaft zu begegnen.