Tiefem Einbruch folgt eine allmähliche Erholung

– Aktualisierte Konjunkturprognose für die Jahre 2020 und 2021 veröffentlicht: Der Sachverständigenrat erwartet, dass die Wirtschaft in Deutschland und im Euro-Raum im Jahr 2020 in Folge der Corona-Pandemie deutlich um 6,5 % sowie 8,5 % schrumpfen wird.

Auswirkungen einer CO2-Bepreisung auf die Verbraucherpreis-inflation

– Arbeitspapier 03/2020 von Lukas Nöh, Felix Rutkowski und Milena Schwarz

Ein Konjunkturpaket im Zeichen des Strukturwandels

– In der Süddeutschen Zeitung beschreibt der Sachverständigenrat in einem Beitrag vor allem drei Maßnahmen, die den Anspruch erfüllen, zielgenau zu wirken, die wirtschaftliche Erholung zu unterstützen und den Strukturwandel zu begleiten.

Nachfrage- und angebotsseitige Einschränkungen der wirtschaftlichen Aktivität in Deutschland infolge der Corona-Pandemie

– Arbeitspapier 02/2020 von Jan L. Fries, Niklas Garnadt, Jens Herold, Florian Kirsch, Franziska K. Lembcke, Pia Molitor, Lukas Nöh, Malte Preuß, Wolf H. Reuter, Felix Rutkowski, Milena Schwarz, Sebastian Weiske und Mustafa Yeter

Sondergutachten 2020: Die gesamtwirtschaftliche Lage angesichts der Corona-Pandemie

– Der Sachverständigenrat hat heute sein Sondergutachten mit dem Titel „Die gesamtwirtschaftliche Lage angesichts der Corona-Pandemie“ veröffentlicht.

Erster Nationaler Produktivitätsdialog

– Am 10. Februar fand der Nationale Produktivitätsdialog statt. Der Sachverständigenrat hat ihn als nationaler Ausschuss für Produktivität gemeinsam mit der deutschen Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin ausgerichtet.